5 Fragen an: Leonora De Luca, Hypothekarexpertin bei der ImmoSky AG

Aktualisiert: März 10

In unserer Rubrik «5 Fragen an…» möchten wir Ihnen regelmässig wertvolle Informationen zu Themen rund um Immobilien geben. Diese Woche haben wir unsere Hypothekarexpertin Leonora De Luca, genannt Ely, zu Wort kommen lassen, um Sie an ihrem umfassenden Fachwissen im Bereich Eigenheim-Finanzierung teilhaben zu lassen.



Hallo Ely, du bist ja bei uns die Expertin in Sachen Hypothek und seit Jahren im Bereich der Hypothekarberatung tätig. Was ist deiner Erfahrung nach der Hauptgrund Eigentum zu erwerben?


Die Nachfrage bzw. der Wunsch nach Eigenheim hält in den letzten Jahren stetig an, hat sich in den letzten 7 Jahren sogar verdoppelt. Eine Umfrage des Bankier Verbands hat ergeben, dass 60 Prozent der Befragten Personen ein Eigenheim als prioritäres Lebensziel angaben. Einerseits ist dies ein emotionaler Meilenstein, den man erreichen möchte. Andererseits verleiten die historisch tiefen Zinssätze derzeit zusätzlich, jetzt in ein Eigenheim zu investieren, da die Liegenschaftskosten normalerweise tiefer sind als die Mietzahlungen für ein gleichwertiges Objekt.


Ein weiterer Grund für den Erwerb von Wohneigentum sind persönliche Veränderungen. Im Rentenalter möchte man vielleicht den Wohnsitz in eine Ferienregion verlegen, um den Ruhestand und die damit einhergehende Freizeit bestmöglich nutzen zu können. Auch Veränderungen in unserer Gesellschaft wie neue Formen von Lebensgemeinschaften (Zusammenführen von Patchworkfamilien oder Alters-Wohngemeinschaften) und das Thema Zusammenleben von Generationen (Eltern im gleichen Haushalt wie Kinder und Enkelkinder) etc. sind Gründe für die Suche nach einer neuen, geeigneten Immobilie.


Ein anderer Grund ist, dass mit einem Immobilienkauf das Vermögen diversifiziert werden kann. Also, dass eine Immobilie als reine Investition mit einer langfristigen Renditequelle angesehen wird.


Gibt es einen richtigen Zeitpunkt, um eine Liegenschaft zu erwerben?


Den richtigen Zeitpunkt gibt es so nicht. Teilweise gelten hier auch die Gründe aus Frage 1, eine Immobilie zu erwerben. Die COVID-19 Pandemie hat den Wunsch nach einem Eigenheimkauf in den letzten 12 Monaten bei vielen verstärkt und die Umsetzung beschleunigt. Hat man früher oft gewartet, bis eine passende Liegenschaft in der Nähe des Arbeitsortes gefunden wurde, ist es heute durch das Homeoffice relativiert worden. Das gibt den Interessenten einen grösseren Radius für die Suche und demzufolge eine grössere Anzahl an Liegenschaften.


Tatsache ist, dass wir historisch gesehen die tiefste Zinssatzperiode haben und Experten von einer sehr kleinen Erhöhung in den nächsten 5 Jahren ausgehen.


Das bedeutet:

  • Wer jetzt eine langfristige Hypothek abschliesst (10 Jahre und mehr), kann von tiefen Zinssätzen profitieren und somit die Liegenschaftskosten langfristig kalkulieren.

  • Wer jetzt über genügend Liquidität verfügt und eine langfristige Investition tätigen möchte, die ausserhalb der klassischen Anlagewelt liegt (Fonds, Aktien etc.), kann von den tiefen Zinssätzen profitieren und in eine Renditeliegenschaft investieren. Die Rendite liegt, je nach Einbringung von eigenen Mitteln und Vermietbarkeit, wesentlich höher als bei einer klassischen Kassenobligation mit gleicher Laufzeit.



Welche Schritte sollte man gehen, bevor man ein Eigenheim erwerben möchte?


Bei einem Eigenheim-Kaufvorhaben sollte man immer vorab klären, was man sich rechnerisch leisten kann und will. Denn dies ist massgeblich für ein Kostendach der Liegenschaft, die man sucht.


Im ersten Schritt kann man mit unserem Online-Hyporechner eine grobe Rechnung vornehmen. Diese gibt jedoch nie eine komplette Auskunft über die Möglichkeiten einer Finanzierung. Diese kann nur mit einer Totalauslegung und professionellen und massgeschneiderten Beratung durch unsere Hypothekarexperten erzielt werden.


Bei Renditeobjekten oder Mehrfamilienhäusern empfehlen wir immer, direkt unsere Hypothekarexperten zu kontaktieren.



Welche Vorteile bringt eine Hypothekarberatung vom Experten mit sich?


Bei 78 Prozent der Eigenheim-Erwerber handelt es sich um Erst-Erwerber. Da werden die verschiedenen Punkte und To-Do´s, die der Erwerb einer Liegenschaft mit sich bringt, oft unterschätzt.

Unsere Hypothekarberater sind Liegenschafts-, Finanz- und Versicherungsexperten. Sie suchen nach individuellen Finanzierungslösungen, beraten Sie kompetent zu allen Punkten, seien dies erbliche Aspekte betreffend Schenkungen oder Erbvorbezüge, steuerliche Vor- und Nachteile, Absicherungen bei Invalidität oder Tod, oder bei nötigen Renovationen der Liegenschaften.

Jeder Kunde ist in einer individuellen Situation – deswegen sollte die Beratung immer auf den Kunden massgeschneidert sein, um für ihn die optimale Lösung zu finden. Dieser Teil meiner Arbeit motiviert mich Tag für Tag.



Warum ist die ImmoSky – und du mit deiner Abteilung – die richtigen Ansprechpartner in Sachen Hypothek?


Weil wir als Makler nah am Immobilienmarkt sind. Anders als Banken gibt es bei uns also nicht nur eine Perspektive. Auch in Sachen Preisniveau und Vergleichsobjekte zur genauen Wertermittlung der Wunschimmobilie können Kunden von unseren Kompetenzen profitieren.


Weil wir umgehend die Veränderungen «spüren», bevor Statistiken gezogen werden können. Auch das ist nur durch die Nähe zum Immobilienmarkt möglich.


Weil wir das Knowhow von Immobilienmaklern, Versicherungsfachleuten und Finanzierungsexperten kombinieren und unseren Kunden alles aus einer Hand anbieten können.

Und natürlich weil unsere Beratungen kostenlos sind.



Vielen Dank für das Interview und den Einblick in dein Fachgebiet, Ely! Weitere Informationen zum Thema Hypothek und der Hypothekarberatung bei der ImmoSky AG finden Sie mit folgendem Link: https://www.immosky.ch/hypothekarberatung

Impressum     Datenschutz     AGB

  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon