Das Ökosystem ImmoSky – CFO Marco Patusi im Interview

Aktualisiert: vor 20 Stunden

Die ImmoSky AG ist seit nun fast 20 Jahren erfolgreich in der Immobilienvermarktung europaweit tätig. Und das, weil das Unternehmen sich immer wieder auf die sich ändernden Gegebenheiten in einem sehr dynamischen Umfeld einstellt. Für diesen Blog-Beitrag haben wir unseren CFO Marco Patusi zum Interview gebeten, um Ihnen ein paar Insights und Einblicke in das Ökosystem ImmoSky zu geben.









Hallo Marco, vielen Dank, dass du dir Zeit für das Interview nimmst und uns einen Einblick in das Ökosystem ImmoSky gibst.



Frage 1: Wie ist die ImmoSky entstanden? Wie hat sie sich entwickelt?


Die ImmoSky behauptet sich seit 2003 erfolgreich auf dem Markt. Seit unserer Gründung hat sich die Immobilienvermittlung umfassend verändert und wir richten uns konsequent an den Bedürfnissen unserer Kunden und des Marktes aus. Ich bin seit 2007 im Unternehmen und habe miterlebt, wie es sich permanent weiterentwickelt.


Wir haben schon immer auf Digitalisierung gesetzt. Die Gründung war die Antwort auf wachsende Ansprüche und Herausforderungen der Immobilienvermittlung. Schon damals war der Ansatz und die Ausrichtung digital und wir haben auf die neu aufkommenden Online-Immobilienplattformen gesetzt. Das herkömmliche Maklermodell stiess an seine Grenzen und innovative Geschäftsmodelle waren gefragt. Das zukunftsweisende Vermittlungssystem der ImmoSky - SkyPro - erzielte durchschlagenden Erfolg. Das zugrunde liegende, selbstentwickelte Tool Skynet ist hoch komplex und sowohl CRM als auch ERP System und besitzt viele Schnittstellen zu anderen Systemen. Auch die Software, die der Vertriebsinnendienst nutzt, ist aus eigenem Hause.


Heute ist die ImmoSky ist ein international erfolgreiches Unternehmen, das in vier Ländern sehr dynamisch agiert – diese Dynamik ist ansteckend und motivierend.


Frage 2: Was macht das Unternehmen so wettbewerbsfähig?


Unsere Makler und Fachkräfte bedienen sich modernster Technologien und einer hervorragenden Infrastruktur. Optimal abgerundet wird dies durch die Unterstützung der Servicezentrale. Da bei jedem Arbeitsschritt ausschliesslich Spezialisten am Werk sind, können wir Ihnen ein Höchstmass an Effizienz und Effektivität zusichern. Der Vertriebsinnendienst hilft massgeblich dabei, die Makler zu entlasten und sorgt dafür, dass sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können. Unsere Immobilienmakler verbringen so rund 90% Ihrer Arbeitszeit mit Ihren Kunden und deren Immobilien – und das mit Erfolg.


Wir setzen auf Arbeitsteilung – an jeder Stelle sitzt der richtige Profi.


Die Experten aus verschiedenen Bereichen bilden bei der ImmoSky ein leistungsfähiges Kompetenzcenter. So sind wir in der Lage, eine breite Servicepalette und massgeschneiderte Dienstleistungen auf höchstem Niveau anzubieten. Nach jahrelanger Erfahrung und tausenden gelungenen Vermittlungen wissen wir: Erfolg ist das Ergebnis vieler Faktoren, die optimal zusammenwirken müssen. Auf dieser Erkenntnis basiert nicht nur unsere Aufstellung als umfassender Kompetenzcenter, sondern auch die Art wie wir arbeiten.


Ausserdem sind wir ein erfahrenes und top-motoviertes Führungsteam. Wir haben klare Visionen für die Zukunft und setzen diese konsequent um.





Frage 3: Wofür steht für dich die ImmoSky AG?


Schon immer stand ImmoSky für neue Massstäbe in der Immobilien-vermittlung. Dies gilt umso mehr für die grossen Herausforderungen der nahen Zukunft in einem überaus dynamischen und anspruchsvollen Markt. Wir lassen uns auch künftig leiten von der Überzeugung, dass Qualität langfristig für alle den grössten Mehrwert bietet.


Es ist daher für uns oberstes Ziel, unseren Kunden in der Zusammenarbeit ein Höchstmass an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Professionalität zu gewährleisten. Hochstehende Dienstleistung mit Herzblut und Sachverstand führen zu mehr Leistung in der Immobilienvermittlung. Dafür stehen all unsere Mitarbeitenden täglich ein.


Und mein Motto ist generell: Stillstand ist Rückschritt! Externe und interne Ereignisse sind stets eine Anregung, uns zu hinterfragen und uns immer wieder neu zu erfinden. Unser stetig wachsender Erfolg ist das folgerichtige Resultat davon. Ich bin stolz Teil einer lernenden Organisation zu sein.