ImmoSky Immobilienmaklerin Sarah Hoffmann im Interview

Die ImmoSky AG ist mit einem jungen dynamischen Makler-Team am europäischen Immobilienmarkt tätig. Wir sind auf die Vermittlung von Wohn- und Gewerbeimmobilien spezialisiert und bieten unseren Kunden kompetente Beratung von den ersten Verkaufs- bzw. Kaufüberlegungen bis zum erfolgreichen Kaufabschluss.


Sie haben vielleicht schon einmal darüber nachgedacht, als Immobilienmakler:in tätig zu werden? Was ist dafür nötig, welcher Werdegang ist möglich und wie sieht ein klassischer Arbeitstag aus? Oder möchten Sie wissen, wie unsere Makler arbeiten und Ihre Immobilie mit uns verkaufen? Dann lesen Sie weiter.


Im Blog-Artikel dieser Woche wollen wir Ihnen weitere Einblicke in das Leben als Immobilienmakler:in geben. Unsere Maklerin Frau Hoffmann hat die offenen Fragen beantwortet.



Guten Tag Frau Hoffmann.

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich die Zeit nehmen und unseren Lesern Einblicke in den Arbeitsalltag einer Maklerin bei der ImmoSky geben.

Hallo, ich freue mich sehr!


Wie lange sind Sie bei der ImmoSky tätig und wie haben Sie Ihren Weg zum Unternehmen gefunden?


Ich bin nun seit zwei Jahren bei der ImmoSky AG für die Region Bern tätig. Davor war ich bei einem anderen Immobilienunternehmen angestellt, dort hat mir aber die Unterstützung gefehlt. Themen wie Marketing, Kundenakquise, die Erstellung von professionellen Objektfotos und die ganze Administration lagen hier allein bei mir. Und die Zeit fehlt dann eben für die Kundenbetreuung. Die ImmoSky ist mir aufgefallen, weil sie sehr präsent auf dem Markt ist und ich mich fragte, wie das Unternehmen das schafft. Das hat mein Interesse geweckt und ich habe mich informiert. Auf der Internetseite immosky.ch habe ich dann gesehen, wie stark die Makler:innen unterstützt werden – und habe mich umgehend beworben. Im Vorstellungsgespräch wurde ich dann endgültig vom ganzen System überzeugt.




Wie sieht der Einstieg für einen neuen Mitarbeiter aus?


Die Einschulung beinhaltet ein 2-tägiges Training mit abschliessender Prüfung – und das mit gut ausgearbeiteten Unterlagen. Man bekommt u.a. eine Einführung in das Skynet (CRM System des Unternehmens, Anm. der Redaktion). Am wertvollsten war für mich definitiv die optimale und stetige Unterstützung von meinem Vorgesetzten und auch Kollegen im Büro. Ich habe schon etwas Erfahrung mitgebracht - aber auch für Quereinsteiger ist die Unterstützung zum Erfolg bei Immosky optimal.



Wie sieht Ihr persönlicher Werdegang aus?

Nach meinem Schulabschluss habe ich eine Ausbildung in der Gastronomie absolviert, allerdings fehlte mir dort die Selbstständigkeit und freie Zeiteinteilung. Aufgrund von Interesse und natürlich den Möglichkeiten habe ich mich dann entschieden, eine Immobilien-spezifische Ausbildung zu machen. In Zuge dessen habe ich bautechnisches Fachwissen, Immobilienrecht, Objektakquise und -vermarktung, das Steuerrecht und die Finanzierung von Immobilien erlernt.


Nach 2-jähriger Berufserfahrung in diesem Unternehmen, habe ich den Weg zur ImmoSky gefunden. Und bin nach wie vor total happy in meinem Job.




Welche Kompetenzen sollte man mitbringen, wenn man Makler:in werden möchte? Welche Eigenschaften kommen Ihnen hier zugute?


Eine offene Persönlichkeit und ein selbstbewusstes Auftreten sind hier sicher von Vorteil. Zudem sollte man eine gewisse Menschenkenntnis und Empathie mitbringen. Flexibilität, Ziel- und Erfolgsorientierung sowie Spass und Interesse an der Tätigkeit und der Branche sind weitere wichtige Kompetenzen, um in diesem Job erfolgreich zu sein. Ich habe definitiv den richtigen Job für mich gefunden.



Haben Sie Tipps für einen erfolgreichen Verkauf/Kauf?


Hier gibt es ein allgemeingültiges Rezept: Gute Kenntnisse des Marktes, der Region und der Objekte selbst. Zudem spielen die richtige Einschätzung des Immobilienpreises und die umfassende Vermarktung eine grosse Rolle. Durch die Aufschaltung auf allen gängigen Immobilienplattformen (wie ImmoScout oder Homegate), der Veröffentlichung in Social Media, ein gutes Marketing, professionelle Fotos, Luftaufnahmen mit der Drohne und die Erstellung von virtuellen Rundgängen kann die ImmoSky und wir Makler einige Leistungen anbieten, die einen Wettbewerbsvorteil für unsere Kunden darstellt. Zudem bieten wir durch unsere Finanzierungs-Abteilung Unterstützung in diesem Bereich an. Die ImmoSky und wir Makler:innen sind also von Beginn bis zum Abschluss des Kaufes oder Verkaufs an der Seite unserer Kunden.


Natürlich spielen der Mensch und die Sympathie zwischen Makler:in und Kunde auch immer eine grosse Rolle. Beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie sind auch immer Emotionen im Spiel, weshalb es mir ein grosses Anliegen ist, wirklich auf die Wünsche und Erwartungen meiner Kunden einzugehen.



Wie sieht ein «klassischer» Arbeitstag bei Ihnen aus?


Ich begleite meine Kunden, wie schon vorher erwähnt, vom Erstgespräch bis zum Notar und Übergabetermin. Die Termine kann ich frei von Montag bis Samstag einplanen - diese Selbständigkeit gefällt mir sehr. Generell sind die Aufgaben und Tätigkeiten sehr vielfältig. Im Büro kümmere ich mich um Aufgaben wie Aufschaltungen der Objekte, Bewertungen und das Interessenten-Management etc. Im Aussendienst fahre ich zu meinen Objekten, nehme neue auf und führe Besichtigungen durch. Verhandlungen und Notartermine runden mein spannendes Aufgabengebiet als Makler:in ab.




Was macht ImmoSky für Sie aus? Welche Vorteile sehen Sie als Makler:in für das Unternehmen zu arbeiten?


Als Makler:in bei der ImmoSky kann ich mich voll und ganz auf die Verkaufstätigkeit und Kundentermine konzentrieren, da ein grosses Team von Experten sich um das Backoffice, Marketing, Finanzierung, Fotos usw. kümmert. Regelmässige interne Weiterbildungen zu unterschiedlichen Fachthemen, ständige Unterstützung durch meinen Vorgesetzten und die Teamkollegen (tolles Team 😊) sind für mich der Grund, bei der ImmoSky zu arbeiten. Und, wie schon erwähnt, die Selbstständigkeit sowie freie Zeiteinteilung ist für mich A und O.




Merken Sie derzeit einen Unterschied in den Zahlen aufgrund des «Corona-Endes»?


Die Immobilienpreise sind stabil und steigen je nach Region und Ortschaft derzeit sogar noch an. Die Nachfrage nach Häusern und Wohnungen zum Kauf ist weiterhin sehr hoch. Auch beim niedrigen Zinsniveau ist derzeit noch keine grosse Änderung zu beobachten.




Wie schätzen Sie die nähere Zukunft der Branche ein?


Aufgrund Corona legen die Menschen mehr Wert auf schönes Wohnen und hohe Lebensqualität in den eigenen 4-Wänden, möglichst mit einem eigenen Garten. Dazu wird die Arbeit, aber auch Treffen mit Freunden in Zukunft mehr im Eigenheim stattfinden. Daher sind Immobilien auch in Zukunft stark gefragt. Also ich blicke sehr positiv in die Zukunft!


Die Digitalisierung hat- und wird - auch die Immobilienbranche stark verändern, z.B. durch virtuelle Besichtigungen. Und die ImmoSky AG ist hier ein Vorreiter in der Branche und somit perfekt für die Zukunft gerüstet.



Vielen Dank für das spannende Interview, Frau Hoffmann!




Interesse an einer Karriere als Immobilienmakler:in? Dann bewerben Sie sich auf https://www.immosky.ch/karriere-jobs.


Oder Sie möchten den Verkauf Ihrer Immobilie in die Hände unserer Makler:innen legen? Dann kontaktieren Sie uns unter https://www.immosky.ch/kontakt .