Unterwegs mit einem Immobilienfotografen

Ansprechende und professionelle Bilder einer Immobilie spielen eine entscheidende Rolle im Verkaufsprozess und bei der finalen Kaufentscheidung. Für eine optimale Präsentation Ihrer Immobilie ist es daher unerlässlich, einen professionellen Immobilienfotografen zu engagieren. Im Service für Verkäufer bei der ImmoSky ist diese Dienstleistung inklusive.


Heute möchten wir Ihnen weitere Einblicke in die Welt der ImmoSky AG geben und Ihnen den Arbeitsalltag eines Immobilienfotografen näherbringen. Derzeit sind für uns insgesamt 3 Fotografen schweizweit unterwegs. Unterstützt durch Praktikanten können wir so für alle unsere Mandate professionelle Objektaufnahmen gewährleisten.


Die Aufgaben eines Immobilienfotografen bei der ImmoSky sind vielfältig.


Hier ist eine hohe Eigeninitiative und Flexibilität von Vorteil, denn oft kommen Fotografie- oder Videoanfragen kurzfristig. Folgend haben wir die Hauptaufgaben einmal zusammengefasst.



Aufgaben:

  • Anfertigen von Immobilienfotos (Aussen- und Innenaufnahmen von Häusern und Wohnungen, Bauland)

  • Sicherstellung einer optimalen visuellen Präsentation der Immobilien

  • Aufnahmen mit der Drohne

  • Bedienung von Matterport-Equipment – 3D- und VR Rundgänge

  • Post / Bildbearbeitung / Aufbereitung für Druck und Web

  • Einhaltung unserer CI/CD Vorgaben für Fotografie


Ein klassischer Fototermin mit Innen- und Aussenaufnahmen einer Immobilie plus Grundstück nimmt ungefähr 1,5 bis 2h in Anspruch. Sollen zusätzlich Luftaufnahmen des Objekts mit der Drohne gemacht werden oder die Immobilie mittels Matterport auch dreidimensional abgebildet werden, kann es bis zu einem halben Tag dauern, alle Bilder und Videos bestmöglich aufgenommen zu haben. Von Vorteil ist natürlich immer schönes Wetter – deshalb ist eine gewisse Flexibilität in diesem Job eben sehr wichtig.




Die Objektaufnahmen


Für eine optimale Präsentation der Immobilie ist es unerlässlich, alle Räume im Vorfeld aufzuräumen und zu reinigen. Möchte man dies nicht selbst machen, kann die ImmoSky nach Kostenvoranschlag einen Concierge-Service (Putzkraft oder sogar einen Home Staging Service) organisieren. Für viele potenzielle Käufer ist das Bad einer der wichtigsten Faktoren bei der Entscheidungsfindung. Es sollte daher gereinigt werden, damit es makellos sauber ist. Das gleiche gilt auch für die Küche.


Um eine einladende Atmosphäre auf den Bildern oder Videos zu schaffen, unterstützen unsere Immobilien- fotografen gerne mit Tipps und legen bei Bedarf auch selbst Hand an. Warme, helle Farben lassen Räume beispielsweise grosszügiger erscheinen. Vorzugsweise ist die Einrichtung in einem neutralen Stil gehalten und persönliche Gegenstände sind eher im Hintergrund platziert oder ganz weggeräumt. Und obwohl wir Tiere lieben, sollte man diese für die Dauer des Fototermins von den Räumen fernhalten. Unsere freundlichen Gefährten lieben es, die Stars vor unseren Objektiven zu sein. Deshalb sollte man sie am besten im Garten, bei Freunden oder in einem separaten Raum lassen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.





Für die 3D-Besichtigung bzw. den virtuellen Rundgang kommen bei uns Matterport©-Kameras zum Einsatz. Auch hier sind eine gewisse Übung und Vorbereitung der Immobilienfotografen nötig, um tadellose Aufnahmen sicherzustellen. Mit Nutzung dieser Technologie können Immobilienvermittler heute noch einen Schritt weiter gehen und interaktive 3D-Wohnungsbesichtigungen und damit einen wirklich realitätsgetreuen Eindruck der Immobilie anbieten. Das amerikanische Unternehmen Matterport ist hier der Vorreiter und derzeitiger Marktführer. Das gleichnamige System kann Innenräume dreidimensional scannen und dann online in Form von virtuellen Rundgängen abbilden. Dank der Kamera können potenzielle Immobilienkäufer virtuelle Touren an jedem PC oder Smartphone unternehmen.



Luftaufnahmen

Neue Perspektiven eröffnen - Unsere Immobilienfotografen setzen auf Wunsch Drohnenkameras ein, damit potenzielle Käufer die Lage und Umgebung der Immobilie aus der Vogelschau kennenlernen können. Videos und Fotos aus der Luft geben eine perfekte Orientierung über den Standort und die Infrastruktur vor Ort. Hier ist eine gewisse Übung nötig, um die Drohne sicher steuern zu können. Zudem muss man in den meisten Regionen eine Erlaubnis einholen. Nur mit der Bewilligung der Gemeinde ist es dann möglich, die Luftaufnahmen zu machen.




Sollten Sie den Verkauf Ihres Eigentums in Erwägung ziehen und weitere Infos zur professionellen Immobilienfotografie oder weiteren Services der ImmoSky haben, freuen wir uns, von Ihnen zu hören.

https://www.immosky.ch/kontakt