top of page
  • Lea Bommeli

Immobilienmakler – ein Traumberuf oder Knochenjob?

Der Beruf des Immobilienmaklers kann je nach Perspektive, individuellen Umständen und Erfahrungen als Traumberuf oder aber auch als Knochenjob betrachtet werden. Wir durchleuchten in unserem neuen Blogartikel Vor- und Nachteile und bieten Ihnen besondere Einblicke in das Berufsbild und die Entwicklungsmöglichkeiten, die es sich bietet. 


Immobilienmakler vor dem Haus


Viele Vorteile für einen individuellen Lifestyle

Als Immobilienmakler sind Sie in der Lage, besondere Privilegien und Vorzüge gegenüber anderen Berufsbildern zu geniessen. Wir zählen Ihnen die wichtigsten davon auf:


  • Flexibilität: Ein Immobilienmakler hat oft die Möglichkeit, seine Arbeitszeiten flexibel zu gestalten und kann sein eigenes Tempo und seine eigene Arbeitswese bestimmen.

  • Einkommenspotential: Mit erfolgreichen Transaktionen können Immobilienmakler ein gutes bis beträchtliches Einkommen erzielen, insbesondere in Gebieten mit hoher Nachfrage und lukrativen Immobilienmärkten. Aber wichtig ist: von nichts kommt nichts. Ein hohes Einkommen verlangt auch einen überdurchschnittlichen Einsatz.

  • Interaktion mit Menschen: Für Personen, die gerne mit Menschen zusammenarbeiten und starke kommunikative Fähigkeiten haben, kann der Beruf des Immobilienmaklers äusserst erfüllend sein. Die Möglichkeit, Menschen beim Kauf ihres Traumhauses zu unterstützen, kann sehr befriedigend sein. Sympathie, Einfühlungsvermögen und eine Kommunikation auf Augenhöhe sind hier wichtig. 

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit: Jeder Tag ist anders als der nächste. Von der Besichtigung verschiedener Immobilien bis hin zum Vertragsabschluss gibt es viele Herausforderungen und Aufgaben zu bewältigen. So zum Beispiel:

  1. Akquise von Neukunden

  2. Beratung und Betreuung von Kunden sowie Interessenten

  3. Durchführung von Besichtigungen

  4. Verkauf von Liegenschaften

  5. Abwicklung von Verkaufsprozessen bis zur Beurkundung beim Notar



Immobilienmaklerin zeigt ein Haus


Folgende Nachteile könnten Sie von ihrem Traumjob als Immobilienmakler abhalten


  • Unregelmässige Arbeitszeiten: Immobilienmakler arbeiten auch oder vor allem dann, wenn ihre Kunden Feierabend und Zeit haben. Das heisst oftmals ausserhalb der normalen Arbeitszeiten, einschliesslich Abend- und Wochenende. Nur so kann er den Bedürfnissen der Kunden gerecht werden.

  • Hoher Wettbewerbsdruck: Der Immobilienmarkt ist ein äusserst wettbewerbsintensiver und hart umkämpfter Markt. Es erfordert viel Arbeit und Engagement, um sich von der Konkurrenz abzuheben und erfolgreich zu sein.

  • Emotionale Belastung: Der Kauf oder vor allem der Verkauf einer Immobilie kann für Besitzer eine emotionale Achterbahnfahrt sein. Es erfordert für einen Immobilienmakler viel Einfühlungsvermögen und Unterstützung, um sie durch diesen Prozess zu begleiten.

  • Einkommensschwankungen: Das Einkommen eines Immobilienmaklers ist oft unvorhersehbar und kann extremen Schwankungen unterliegen. Dies vor allem zu Beginn seiner Karriere oder in Zeiten wirtschaftlicher Instabilität.


Wie kann ich als Immobilienmakler durchstarten?

Wir bei ImmoSky bieten auch Quereinsteigern die Möglichkeit, in eine spannende Branche einzusteigen. Haben Sie im Bewerbungsgespräch überzeugt, wird mit der internen Verkaufsschulung gestartet. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung startet das Karrieremodell, welches klar und einfach geregelt ist: Aufstiegsmöglichkeiten erfolgen nach erreichtem Umsatz. Es sind durchaus rasante Aufstiegschancen möglich – bis hin zum Expertenmakler.


Was sind die wichtigsten Voraussetzungen, um als Immobilienmakler einzusteigen?

Um als Immobilienmakler erfolgreich zu sein, sollten Sie folgende Eigenschaften mit sich bringen:


  • Verkaufsflair

  • Gepflegtes Erscheinungsbild

  • Freude am Umgang mit Menschen

  • Durchsetzungsvermögen, Abschlussstark

  • Sympathisch und vertrauenswürdig


Fakt ist, der Job als Immobilienmakler kann sowohl ein Traumjob, aber auch als Knochenjob angesehen werden. Denn für überdurchschnittliche Verdienstmöglichkeiten muss auch eine entsprechende Leistung vollbracht werden. Kurz gesagt: Wer viel leistet, verdient viel.


Sie möchten mehr über unsere offenen Stellen als Immobilienmakler erfahren? Entdecken Sie unsere aktuellen Stellen hier:



Comments


bottom of page