Erfolgreiche Immobilienvermarktung: Top 5 Tipps zur perfekten Immobilienpräsentation

Preis und Tempo einer erfolgreichen Immobilienvermittlung hängen heutzutage massgeblich von einem professionellen Marketing ab. Die Wahl der richtigen Kanäle und Medien, die adäquate Ansprache potenzieller Käufer und ein hochwertiger Marktauftritt der Immobilie sind hier die ausschlaggebenden Punkte.


Konzentrieren wir uns auf den hochwertigen Marktauftritt: Die richtige und saubere Präsentation Ihrer Immobilie ist der Schlüssel zur erfolgreichen Immobilienvermarktung - und somit zum erfolgreichen Verkauf. Es gibt einige Punkte, die für eine optimale Präsentation zu beachten sind.


Hier verraten wir Ihnen unsere Top 5 Tipps zur perfekten Immobilienpräsentation:


1. Immobilienmakler beauftragen für professionelle Aufnahmen

2. Aufräumen, ausmisten und Platz schaffen

3. Neutrale Einrichtung und einladende Atmosphäre schaffen

4. Home Staging nutzen

5. Moderne Technologien wie 3D- oder VR-Touren nutzen



1. Lassen Sie professionelle Fotos und Videos durch einen Immobilienmakler aufnehmen

Bilder spielen eine entscheidende Rolle im Verkaufsprozess und bei der finalen Kaufentscheidung einer Immobilie. Für die Immobilienvermarktung müssen also zunächst ansprechende Aufnahmen gemacht und die Immobilie anschliessend möglichst attraktiv und präsent auf den diversen Portalen wie immoscout.ch gelistet werden. Zusätzlich können auch weitere Kanäle wie Social Media oder Printanzeigen (besonders in ländlichen Gebieten immer noch gängig) genutzt werden. Dies kann man natürlich alles selbst übernehmen – um einen schnelleren und rentablen Verkauf sicherzustellen, empfiehlt sich aber die Unterstützung durch einen professionellen Immobilienvermittler wie die ImmoSky. Ein geschulter Immobilienfotograf weiss genau, was man für eine bestmögliche Präsentation des Objekts beachten muss. In Zusammenarbeit mit Ihrem persönlichen Makler und den angebotenen Marketingleistungen rücken Sie Ihre Immobilie in das beste Licht.


Hier finden Sie alle unsere Angebote zur Immobilienvermarktung: https://www.immosky.ch/de/verkaufen/immobilienvermarktung/




2. Für die perfekte Objektinszenierung: Räumen Sie auf und schaffen Sie Platz

Der erste Eindruck zählt: Für eine optimale Präsentation Ihrer Immobilie ist es unerlässlich, alle Räume im Vorfeld aufzuräumen und zu reinigen. Für viele potenzielle Käufer ist zum Beispiel das Bad einer der wichtigsten Faktoren bei der Entscheidungsfindung. Es sollte daher gereinigt werden, damit es makellos sauber ist. Ausserdem sollten Sie Toilettenartikel in den Schränken verstauen und nur frisch gewaschene Handtücher und Bademäntel präsentieren.

Der Verkauf einer Immobilie ist somit die ideale Gelegenheit für eine gründliche Aufräumaktion. Jetzt ist der beste Zeitpunkt, um sich von unnötigen und überflüssigen Gegenständen zu trennen. Machen Sie das Gleiche mit Dingen aus Keller, Dachboden, Schränken und Abstellräumen. Denn je voller ein Raum ist, desto kleiner wirkt er. Und Grösse vermitteln ist sowohl für ansprechende Objektbilder als auch für spätere Besichtigungen ein Verkaufsargument.




3. Achten Sie auf eine neutrale Einrichtung und angenehme Atmosphäre

Warme, helle Farben schaffen eine einladende Atmosphäre und lassen Räume ebenfalls grosszügiger erscheinen. Vorzugsweise ist die Einrichtung in einem neutralen Stil gehalten und persönliche Gegenstände sind eher im Hintergrund platziert oder ganz weggeräumt. Zudem können einige Kleinigkeiten den Unterschied machen und eine angenehme Atmosphäre schaffen: Kissen auf dem Sofa sollten sorgfältig angeordnet sein und Möbel und Pflanzen mit Bedacht platziert sein. Zudem ist eine schöne Beleuchtung und möglichst viel Tageslicht verkaufsfördernd. Eine kleine Topfpflanze kann ein wenig Frische in einen Raum wie das Badezimmer bringen.



4. Nutzen Sie Home Staging, wenn Ihre Immobilie bereits leer steht

Wenn das Objekt bereits leer steht, sollte man ein Home Staging in Betracht ziehen. Sind die Räume eingerichtet, können Interessenten die Grösse wesentlich besser einschätzen und sich zudem besser vorstellen, wie ihr zukünftiges Haus eingerichtet werden kann. Das schafft Emotion – und diese ist meist der Hauptgrund bei der Kaufentscheidung. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Für den Internetauftritt kann digital eine ansprechende Einrichtung hinzugefügt werden. Da sind den Gestaltungsmöglichkeiten dann keine Grenzen gesetzt. Für persönliche Besichtigungen ist ein Home Staging mit echten Möbeln oder mit Maketten (Möbel aus Pappe) ratsam. Die Beauftragung von Ausstattern und Dienstleistern in diesem Segment übernimmt ebenfalls die ImmoSky bzw. der Verkaufsinnendienst.




5. Nutzen Sie moderne Technologien für eine erfolgreiche Immobilienpräsentation und -vermarktung

Unser letzter (Geheim-)Tipp: Neben Fotos können übrigens auch 3D-Rundgänge oder eine VR-Tour erstellt werden. Durchschnittlich werden Immobilien so zu einem 4 bis 9 Prozent höheren Verkaufspreis verkauft und die Zeit am Markt verkürzt sich um 31 Prozent. Ausserdem wären 90 Prozent der Käufer eher dazu geneigt ein gelistetes Objekt mit einer 3D-Tour zu kaufen.


Hier haben wir weitere nützliche Infos zu unseren digitalen und virtuellen Marketingleistungen für Sie zusammengestellt:

Digital Services - Die Zukunft der Immobilienvermarktung

Moderne Immobilienvermarktung mit "Virtual Reality"




Zusammenfassend sind attraktive Objektaufnahmen, die ideale Platzierung der Immobilie auf dem Markt - und die Beauftragung eines professionellen Immobilienvermittlers, der diese Punkte sicherstellt - die Grundlage eines erfolgreichen und rentablen Immobilienverkaufs.



Wenn Sie den Verkauf Ihrer Immobilie in Erwägung ziehen, kontaktieren Sie unsere Makler. Dann entwickeln wir gemeinsam die ideale Marketingstrategie für einen erfolgreichen, schnellen und rentablen Verkauf.


Tel: +41 58 520 01 30

Online: https://www.immosky.ch/kontakt